Dr. Christoph Lanzendörfer

Foto: Dr. Christoph Lanzendörfer


Im April 1972 saßen fast alle Schülerinnen und Schüler der letzten drei Jahrgänge des Gymnasiums Syke in der Schule vor Fernsehern und verfolgten die Abstimmung über den Misstrauensantrag gegen Bundeskanzler Willy Brandt. Da war ich schon ein halbes Jahr bei den Jusos und in der SPD. Ich fühlte mich damit direkt betroffen und fieberte stark mit.

Politisiert wurde ich knapp vier Jahre vorher, als in der Tschechoslowakei der Versuch eines „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ unter den Panzerketten der UdSSR zerquetscht wurde. „Etwas tun“ wurde dadurch schon in der 8. Klasse mein Motto.

1971 dann Gründung der Bassumer Jusos, deren erster Vorsitzender ich wurde. Die SPD hatte es schon immer so gehalten, dass die Fraktion nicht nur aus den Ratsmitgliedern bestand, sondern auch aus anderen, die mit beratender Stimme dabei sind. Hierzu gehören verschiedene Mitglieder des örtlichen SPD-Vorstands und eben auch die Vorsitzenden der Jusos.
So gehöre ich meiner Stadtratsfraktion seit 1971 an, seit 1976 auch dem Rat der Stadt Bassum.

Nach meinem Abitur in Syke und einer Ausbildung zum Krankenpfleger studierte ich in Bonn Medizin, als sog. „Zweithörer“ war ich auch Dauergast in den Hörsälen und Seminarräumen der Theologie und Philosophie.

Nach dem Studium habe ich eine Facharztausbildung zum Internisten und Psychotherapeuten durchlaufen und nach Stationen in Bassum, Bremerhaven und Emden von 1995 bis 2002 im St. Marienhospital Vechta eine Oberarztstelle in der Klinik für Kardiologie und Nephrologie übernommen. Parallel dazu habe ich ein berufsbegleitendes Studium der Gesundheitsökonomie in Köln abgeschlossen.

Seit Ende 2002 arbeite ich in einer Gemeinschaftspraxis wieder in Bassum.

Meine Hobbies sind Literatur und Laufen, nach Möglichkeit fahre ich alle Strecken mit dem Fahrrad.

Politisch ist mein Ziel einer Kommunalpolitik: die Entwicklung so mitzugestalten, dass wir sowohl heute als auch in Zukunft in einer freien, gerechten und solidarischen Welt leben können.
Ich bin froh und stolz, einer so tollen Truppe wie der SPD-Fraktion angehören zu können, die sicherlich über das Normale hinaus engagiert und wissensdurstig ihre Aufgabe im Rat erfüllt.

Kontakt:
c.lanzendoerfer(at)spd-bassum.de