Gemeinsam ist es am schönsten: SPD besuchte den Weihnachtsmarkt in Bassum

 
 

Der Tag fing weiß an: Es hatte geschneit. Na ja, etwas zumindest. Wie Puderzucker lag das Weiß über den Dächern. Und mit einer solchen Stimmung machte es sich auf dem Weihnachtsmarkt noch einmal besonders gut. Das war am Samstag auch so, am Sonntag regnete es wieder. Die SPD in Bassum besuchte in einer Gruppe die Stände und Buden rund um die Kirche. Fast schon klischeehaft wurde besonders an den Glühweinbuden nach Stärkung gesucht.

 

Ganz besonders aber gefielen den Sozis die Stände mit eigenen Handarbeiten. Die eine oder andere Geschenkidee konnte dort schon umgesetzt werden. „Der Bassumer Weihnachtsmarkt hat immer diese eigene, schöne Stimmung, die uns Jahr für Jahr gefällt“, meinte Bassums SPD-Chefin Luzia Moldenhauer, „ein Dank an alle, die beim Organisieren, Aufbauen und Mitmachen geholfen haben!“

Bildergalerie mit 3 Bildern
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.