Nachrichten

Auswahl
Foto: Jahreswechsel 2009/10 Berlin
 

Ein frohes Neues Jahr

Ihnen, liebe Bassumerinnen und Bassumer, wünschen wir ein erfolgreiches und frohes Neues Jahr.
Wir hoffen, das jetzt ablaufende Jahr hat Ihnen das gebracht, was Sie sich privat und beruflich erhofft haben. Und vor allem: Sie sind gesund geblieben.
mehr...

 
Foto: Notizhefte, Henning Ritter
 

Buch des Monats

Ein Buch, dessen Inhalt in einem Satz zusammenzufassen ist: Es ist nicht spannend, es gibt keine Handlung, es gibt keinen Erzählstrang, es ist keine philosophische Abhandlung. mehr...

 
Foto: Willy Brandt, Berliner Ausgabe
 

Das politische Buch im November

Vorweg: Ein Tipp zu Weihnachten für alle, die Onkel, Tanten, Eltern, Kinder, Geschwister, Enkel, Omas und Opas haben, die für dieses Werk zusammenlegen: Willy Brandt, die Berliner Ausgabe.
UNSER Buch des Monats:
Es ist schon ein gewaltiges Werk: Das Amt und die Vergangenheit.
Unter der Verantwortung von vier ausgewiesenen Zeithistorikern ist dieses Buch entstanden. mehr...

 
Foto: Gedenktafel für die ehemalige Synagoge
 

Mahnwache

Seit mehr als 20 Jahren ist es für die Mitglieder der SPD in Bassum Ehrensache, am 9. November zu einer Mahnwache an der Gedenktafel zur Erinnerung an die ehemalige Synagoge in der Meierkampstraße zusammenzukommen.
Dabei wird an die Reichspogromnacht im Jahr 1938 erinnert.
mehr...

 
Foto: Das Parteibuch
 

SPD Bassum im "Vorwärts"

Im aktuellen "Vorwärts" ist ein Bericht über die Arbeit der SPD in Bassum erschienen. Unter dem Titel "Mit Hirn, Spaß und Calzone" schreibt Vorwärts-Redakteur Kai Doering über die Eindrücke, die er bei seinem Besuch in Bassum gewonnen hatte. Und er berichtet über die vielfältigen Aktivitäten der Bassumer Genossen und Genossinnen. mehr...

 
 

Differenzierung statt Pauschalisierung - so viel Zeit muss sein.

Die Kreiszeitung nimmt in ihrer Ausgabe vom 21.10. die Visionen für 2010 wieder auf, die in einer Serie des Jahres 2000 von Menschen aus Politik, Verwaltung, Vereinen und Verbänden formuliert wurden und fragt nach, welche von den vor 10 Jahren geäußerten Vorstellungen und Wünschen erfüllt wurden.
Den Anfang macht das Interview mit Michael Junge (Leiter des Bauamts bzw. des Fachbereichs 3).
mehr...