Nachrichten

Auswahl
Lohngerechtigkeit
 

Frauen haben mehr verdient - zum Equal Pay Day

Zum heutigen Equal Pay Day veröffentlichen wir die Pressemitteilung der frauenpolitischen Sprecherinnen der SPD un der Grünen im niedersächsischen Landtag, Thela Wernstedt und Elke Twesten:
Seit Jahren stagniert die unbereinigte Lohnlücke - die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache:
1951 haben sich die Gründungsstaaten der EU das Ziel der Lohngleichheit auf ihre Fahnen geschrieben haben, im Jahre 2013 liegt die Lohnlücke immer noch bei 22 Prozent. mehr...

 
 

Christoph Lanzendörfer begeistert Delegierte

Mit 91 % der Delegiertenstimmen wurde Dr. Christoph Lanzendörfer am Donnerstagabend auf der Wahlkreiskonferenz der SPD im Gasthaus Zur Post in Neubruchhausen nominiert. Sein Redebeitrag wurde von den Delegierten mehrfach durch Applaus unterbrochen und am Ende mit langem Beifall bedacht. Die SPD in Bassum freut sich sehr und gratuliert auf diesem Wege ihrem Fraktionsvorsitzenden zur Nominierung. mehr...

 
Foto: Luzia Moldenhauer
 

Internationaler Frauentag

Zum Internationalen Frauentag am 8. März weisen Dorit Schlemermeyer, Vorsitzende der Arbeitsgemeinsschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im SPD-Unterbezirk, und Luzia Moldenhauer, Vorsitzende der ASF im SPD-Bezirk Hannover auf die nach wie vor fehlende Gleichstellung von Männern und Frauen in vielen Bereichen, insebsondere auf dem Arbeitsmarkt. Frauen verdienen immer noch 22 Prozent weniger als Männer und in den höhern Etagen von Unternehmen und Öffentlichem Dienst sind Frauen noch unterrepräsentiert. mehr...

 
Foto: Windenergieanlagen
 

Vom Winde erfleht

Nach Fukushima und dem beschlossenen Atomausstieg sollen nun auch in Bassum Nägel mit Köpfen gemacht werden. So weit so gut.
Westlich der L776 werden zusätzliche Flächen für die Errichtung von Windenergieanlagen (WEA) ausgewiesen. Geplant ist der Bau möglichst vieler 200-Meter hoher Anlagen. Und mit dem neuen „Standortkonzept Wind“ werden möglicherweise weitere Flächen gefunden, auf denen Windräder errichtet werden können.
mehr...

 
Foto: Luzia Moldenhauer, Maik Dannemann
 

Eine neue Elterninitiative

Unser Bürgermeister hatte neulich in einem Interview mit dem "Weser-Kurier" die Grundschulen Nordwohlde und Neubruchhausen als "auf der Kippe" stehend bezeichnet. In der Diskussion befand er zudem die Idee, in Bassum statt im Umland eine Schule zu schließen, als "nicht diskutabel". Da dürfen wir zwei Fragen stellen: Warum erfahren wir das erst nach einem Jahr der Diskussion und warum diskutiert er überhaupt das mit, was er für "nicht diskutabel" hält? mehr...

 
 

Jahresrückblick - Fortsetzung

Januar
Nach langen interfraktionellen Gesprächen, in die ursprünglich auch Die Grünen und der Bürgerblock eingebunden werden sollten, stellen CDU und SPD am 13.1. ihre Vision einer familiengerechten und zukunftsgerichteten Planung vor.
Kernpunkte sind zum einen die Gründung eines Vorschulzentrums sowie eine Stärkung der kleineren Ortsteile. Beides wird eng zusammen gesehen und ist für uns nicht teilbar.
mehr...

 
Foto: Astrid Kallies, Claudia Kemper, Christoph Lanzendörfer
 

Einweihung des SPD-Büros in der Bahnhofstraße

Die CDU-Vorsitzende Cathleen Schorling schenkte zum Einzug ein rotes Herz, ihr Grünen-Kollege Torsten Eggelmann war derweil ins Gespräch vertieft: Im Verlauf der Einweihungsfeier des neuen Roten Ladens wurden ernste Gespräche geführt, aber auch Döntjes erzählt. Zu den Gratulanten zählten ebenso die SPD-Vorsitzenden aus Syke und Stuhr, Günther Steinig und Volker Barthel. UB-Vorsitzende Astrid Schlegel ließ telefonisch Grüße und Glückwünsche ausrichten. mehr...

 
Foto: Roter Laden im Schnee
 

Wir sind umgezogen

Das war einmal!
Also nicht nur der Schnee auf dem Foto, den wir in diesem Winter ja noch gar nicht hatten - was wahrscheinlich viele nicht sooo schlimm finden, weil sie den Schnee nicht wegräumen müssen. Sondern auch unser Laden in der Sulinger Straße. Nach vielen Jahren dort sind wir inzwischen in die Bahnhofstraße 11 umgezogen. Hier haben wir etwas mehr Platz für unser Büro und können bei schönem Wetter uns auch mal draußen im Hof aufhalten. mehr...

 
Foto: Hans-Jürgen Urbrock
 

Nachruf

Unser Freund und Genosse Hans-Jürgen ist tot.
Voller Schmerz wird uns bewusst, dass wir nie wieder sein verschmitztes Lächeln, seine Hilfe und seinen Rat vernehmen können.
Tapfer hat er sich über elf Jahre gegen eine bösartige Krankheit gewehrt, jetzt verstarb er nach kurzer, aber sehr heftiger Krankheit. mehr...