Bahn und Bus in Bassum

 
 

Ein inhaltlicher Schwerpunkt der letzten Vorstandssitzung war das Thema ÖPNV in Bassum und umzu. Dazu hatte Vorstandsmitglied Astrid Henriksen einige Daten zu einem interessanten Vortrag zusammengetragen.

Einigkeit bestand unter den Anwesenden, dass eine Verbesserung des Busverkehrs unabhängig vom Schülerverkehr in vielen Ortsteilen der Stadt Bassum unerlässlich ist, um den Anforderungen der Zukunft hinsichtlich Klimaschutz und Demografie gerecht zu werden.

 
 

"Der ÖPNV ist für uns ein wesentlicher Faktor für neu Zugezogene, Pendler sowie für die Nahversorgung und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben aller Generationen. Unsere Stadt bietet ein vielfältiges Angebot auch an kulturellen Veranstaltungen, die aus den Ortsteilen ohne Pkw in den Abendstunden oder am Wochenende vielfach nicht erreichbar sind.", so fasste Astrid Henriksen ihre Präsentation zur Situation kurz und präzise zusammen.
Gegenstand der Diskussion waren auch verschiedene Konzepte und Vorgehensweisen anderer Städte sowie zukünftige Entwicklungen im Bahnverkehr wie der Deutschlandtakt. Ein attraktiver ÖPNV setzt eine Verlässlichkeit hinsichtlich der Linienführung, der fußläufigen Erreichbarkeit von Haltestellen, der Taktung und guter Anschlüsse zwischen Bus- und Bahnverkehr voraus. So ist für uns der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion zur Weiterentwicklung des Nahverkehrskonzepts im Landkreis ein wichtiger Schritt, um dieses Ziel zu erreichen. Unsere Stadt ist mit 2 Bahnhöfen sehr privilegiert, deren Vorteile es durch einen ergänzenden attraktiven Busverkehr zu nutzen gilt. Dabei übernimmt der Bürgerbus schon jetzt eine nicht mehr wegzudenkende Funktion, so dass es von unserer Seite ein klares Bekenntnis zum Erhalt dieses Angebots gab und gibt. Gleichzeitig ist aus unserer Sicht die Stadt gefordert, Entwicklungen stets im Blick zu behalten und sich gegenüber dem Landkreis für einen Busverkehr einzusetzen, der das Interesse weckt, mehr als bisher den eigenen Pkw zuhause stehen zu lassen.

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.